Druckversion: [ www.khg-bistum-speyer.de/ ]


Monday, 15. May 2023

NW I „Rettet den Riesling!“ oder: Was der Klimawandel für Reben und Weinbau bedeutet

Vortrag und Weinprobe

Termin:

Freitag, 16.06.2023
Uhrzeit: 18:00


Deutschland gilt als die Heimat des Rieslings und vereint auf circa 24.000 Hektar Fläche etwa 40% aller Rieslinge weltweit. Das größte Riesling-Anbaugebiet ist die Pfalz, wo der beliebte Weißwein schon fast zu einem Lebensgefühl geworden ist. Dumm nur, dass der Klimawandel laut Studien im

Vergleich zum deutschen Mittel in Rheinland-Pfalz besonders stark zu spüren sein wird – und das auch für den Riesling, der sich eigentlich in kühleren Regionen besonders wohlfühlt.

Prof. Dr. Dominik Durner, Oenologe am Weincampus in Neustadt, wird aufzeigen, welche Herausforderungen der Klimawandel für Reben und Winzer*innen mit sich bringt, wie der Weinbau darauf reagieren und ob der Riesling gerettet werden kann. Im Anschluss an Vortrag und Diskussion dürfen sich alle Teilnehmenden auf eine Pfälzer Riesling-Weinprobe freuen.

Referent:Prof. Dr. Dominik Durner, Leiter des Dualen Studiengangs Weinbau und Oenologie Rheinland-Pfalz und Professor für Oenologie der Hochschule Kaiserslautern, Weincampus Neustadt
Kosten:35,- €, für Studierende 18,- €
Anmeldung:Katholische Erwachsenenbildung, Tel. 06232/102-180, E-Mail: keb@bistum-speyer.de 
Für die Studierenden: Katholische Hochschulgemeinde, Tel.: 06341/82180, E-Mail: khg-ld@bistum-speyer.de

Veranstaltungsort:

Weincampus Neustadt; Breitenweg 71 in 67435 Neustadt a. d. Wstr.

Veranstalter:

Katholische Erwachsenenbildung Bistum Speyer in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde Neustadt, Evangelischen Studierendengemeinde Neustadt und LabORAtorium Bildungsnetzwerk Casimirianum (Protestantischer Kirchenbezirk Neustadt)

Downloads

zu den aktuellen News

zum News-Archiv

Top